Sicher unterwegs auf Facebook

Facebook ist das bekannteste und größte „soziale Netzwerk“ und mittlerweile sind mehr als 3 Millionen Österreichinnen und Österreicher dort registriert.

Täglich werden tausende Bilder und Statusmeldung geteilt, Beiträge kommentiert oder Fotos geliked. Bist auch schon bei Facebook oder hast du vor dich zu registrieren? Dann haben wir einige Tipps für dich, denn ohne bestimmte Einstellungen kann fast jeder deine Beiträge und Fotos verfolgen.

Was darf ich posten?

Du solltest nur Beiträge posten, die auch wirklich von allen, wie z.B.: Freunden, Eltern oder Lehrern, gelesen werden können. Stelle nichts online, was andere beleidigt oder dir selbst später peinlich sein kann. Gib im Internet niemals persönliche Daten, wie Adresse oder Telefonnummer, von dir preis. Überlege lieber zweimal, was du ins Netz stellst und mit anderen teilst.

Fotos

Fotos oder ganze Alben sind bei Facebook sehr beliebt und werden gerne geteilt. Schnell einen Schnappschuss machen, wie deinem Kollegen die Hose gerissen ist und gleich auf Facebook teilen? Hier solltest du besonders vorsichtig sein, denn selbst wenn du das Foto wieder löschst, können es andere bereits gespeichert haben. Veröffentliche am besten gar keine peinlichen Fotos von dir selbst oder anderen.

Wenn du ein Bild für deine Facebook Chronik benötigst, verwende am besten ein selbstgeschossenes Bild, um keine Urheberrechte zu verletzen.

Privatsphäre auch im Internet

Bei den Einstellungen kannst du festlegen, wer deine Beiträge sehen kann, wer dir Nachrichten und Freundschaftsanfrage schicken kann oder ob dein Profil in Suchmaschinen gezeigt werden soll. Du kannst Beiträge, in denen du markiert worden bist, prüfen, bevor sie in deiner Chronik erscheinen.

zurück