Was ist der Zivilschutz-Probealarm?

Einmal im Jahr und zwar immer am ersten Samstag im Oktober, kannst du in ganz Österreich Sirenen hören. Aber hast du dich schon einmal gefragt, warum sie aufheulen und weshalb es so wichtig ist ihr Bedeutung zu kennen?

Heuer findet der Zivilschutz-Probealarm am 4. Oktober 2014 zwischen 12 und 13 Uhr statt.

 

In Österreich gibt es über 8.100 Sirenen, die im Katastrophenfall die Bevölkerung vor einer Gefahr warnen und alarmieren.

Warum wird der Probealarm gemacht?

Damit werden österreichweit alle Sirenen getestet, um zu prüfen, ob sie alle richtig funktionieren. Durch den Probealarm soll jeder diese Signale kennen lernen, um zu wissen, was im Notfall zu tun ist.

Wann findet der Probealarm dieses Jahr statt?

Heuer werden die Sirenen am Samstag, den 4. Oktober 2014, zwischen 12 und 13 Uhr getestet. Also gut hinhören und mach´ auch deine Eltern darauf aufmerksam.

Müssen deine Eltern auch die Signale kennen?

Ja! Vor allem deine Eltern sollten genau wissen was zu tun ist, wenn eine Sirenen aufheult. Deine Familie sollte sich schon jetzt darum kümmern, wie sie sich bei einem Alarm verhält. Eine Haushaltsbevorratung (langhaltbare Lebensmittel und Getränke), eine Dokumentenmappe und Notgepäck, Taschenlampen, Batterieradio (mit Reservebatterien), etc. sollten bei euch zuhause immer vorrätig uind griffbereit sein.

Was hat der Probealarm mit der SAFETY-Tour zu tun?

Die SAFETY-Tour soll dich auf Gefahrensituationen vorbereiten - denn wer vorbereitet ist, kann auch im Notfall richtig handeln. Bei der Kindersicherheits-Olympiade werden die Bedeutungen der Sirenensignale abgefragt und du kannst damit punkten, wenn du dich schon vorweg informierst.

Welche Sirenensignale gibt es?

  • WARNUNG - 3 Minuten gleich bleibender Dauerton  play ©ÖZSV

Wenn der Ton drei Minuten lang gleich bleibt, bedeutet das herannahende Gefahr. Bei diesem Signal sollten du und deine Familie sofort Radio oder TV mit einem ORF Sender einschalten. Dort erfahrt ihr, welche Verhaltensmaßnahmen zu befolgen sind!

  • ALARM - 1 Minute auf- und abschwellender Heulton  play ©ÖZSV

Hörst du mindestens eine Minute lang einen auf- und abschwellenden Heulton, heißt das akute Gefahr. Suche dabei rasch schützende Räumlichkeiten (z.B.: eine Wohnung) auf, in der du Radio oder TV mit ORF Sendern empfangen kannst. Es werden Schutzmaßnahmen durchgegeben, die unbedingt befolgt werden müssen.

  • ENTWARNUNG - 1 Minute gleich bleibender Dauerton  play ©ÖZSV

Ein gleich bleibender Dauerton von einer Minute bedeutet Ende der Gefahr. Dennoch solltest du im Radio/TV (ORF) die weiteren Sicherheitshinweise beachten.

 

Zivilschutz-Probealarm 2013 ©ÖZSV / ct

 

Downloads

zurück