Ergebnisse

Hier findest du die Ergebnisse der gesamten SAFETY-Tour, von den Vorbewerben über die Landesfinale bis hin zum Bundesfinale.

Die Einzelergebnisse der SAFETY-Tour sind auf dieser Seite zusammengefasst, du kannst auf den Bewerb klicken und erfährst die Ergebnisse gleich hier.

 


  • SAFETY-Tour Bundesfinale 2016 © Josef Bollwein

    16.06.2016, SAFETY-Tour Bundesfinale 2016

    Die sicherste Klasse Österreichs kommt aus dem Burgenland, Innenminister Wolfgang Sobotka gratuliert der Volksschule Kleinhöflein!

    Jährlich sucht der Österreichische Zivilschutzverband die sichersten Volksschulen Österreichs. Die Teilnehmerklassen beim Bundesfinale haben sich zuvor bei Landesbewerben qualifiziert und ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt - insgesamt haben auch 2016 rund 50.000 Kinder teilgenommen, beim Bundesfinale waren auch eine Klasse aus Ungarn und Bayern dabei. In unterschiedlichen Disziplinen vom Radfahren und Brände löschen über Quizrunden und Hindernisparcours treten jeweils zwei Klassen gegeneinander an. "Ziel der Safety-Tour Kindersicherheitsolympiade ist das Training richtiger Verhaltensweisen in Extremsituationen - ob kindergerechte Zivilcourage, erste Hilfe oder das Verständigen von Einsatzorganisationen. Dabei wird Zivil- und Selbstschutz mit Spiel und Spaß kombiniert", betont Innenminister Wolfgang Sobotka.

    Die Volksschule Kleinhöflein aus dem Burgenland, erreichte dabei den ausgezeichneten zweiten Platz, dürfen sich aber "Sicherste Klasse Österreichs 2016" nennen - denn Platz 1 ging an die Grundschule Ainring-Feldkirchen aus Bayern.

    "Alle Klassen haben ihre Schule und ihr Bundesland hervorragend präsentiert, Einsatzbereitschaft und Fachwissen unter Beweis gestellt. Mein Dank gilt aber auch den Pädagoginnen und Pädagogen, die dafür Sorge tragen, das Zivil- und Selbstschutz im Unterricht fest verankert ist und damit unsere Kinder bestmöglich vorbereitet sind, wenn etwas passiert bzw. selbst vorbeugen, damit nichts passiert", gratuliert Innenminister Wolfgang Sobotka im Rahmen der Siegerehrung.

    AUVA, Bundesheer und Innenministerium - Partner der Kindersicherheitsolympiade: 55.000 Schulunfälle ereignen sich pro Jahr. Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) versichert alle rund 1,4 Millionen Schülerinnen und Schüler Österreichs. Gemeinsam organisieren AUVA, das österreichische Bundesheer, das Innenministerium und der Österreichische Zivilschutzverband die Kindersicherheitsolympiade und fördern damit das Sicherheitsbewusstsein tausender junger Menschen.

    Weitere Informationen: Mag. Günther Haslauer, Organisationsreferent, Tel.: 0680 1159107, E-Mail: guenther.haslauer@zivilschutzverband.at

    mehr zu SAFETY-Tour Bundesfinale 2016

  • 13.06.2016, Landesfinale Wien

    Die VS Ludwig-von Höhnel-Gasse 4d gewann am 13. Juni das Landesfinale und sicherte sich damit den Titel "Sicherste Volksschulklasse Wiens 2016". Nun dürfen sie Wien beim Bundesfinale am 16. Juni vertreten.

    mehr zu Landesfinale Wien

  • Landesfinale Steiermark © STZSV

    09.06.2016, Landesfinale Steiermark

    Zwei Monate lang, bei 17 Bezirksausscheidungen, haben 4.155 Dritt- und Viertklassler von 206 steirischen Volksschulklassen bei der heurigen Kindersicherheitsolympiade ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit im Bereich Sicherheit unter Beweis gestellt. Am 9. Juni 2016 trafen die 14 Bezirkssieger beim Landesfinale in der Eishalle beim Sportzentrum in Kapfenberg aufeinander, um den Titel der sichersten Volksschule der Steiermark zu erringen.

    Die Sieg ging an die Volksschule Weißkirchen Bezirk Murtal und sie werden somit die Steiermark beim Bundesfinale am 16. Juni 2016 in Wien vertreten.

     

     

     

     

     

    mehr zu Landesfinale Steiermark

  • Landesfinale Salzburg © SZSV

    03.06.2016, Landesfinale Salzburg

    Beim Landesfinale in Saaldorf-Surheim gewann die VS Bischofshofen Neue Heimat mit 385 Punkten vor der GS Feldkirchen Ainring.

    mehr zu Landesfinale Salzburg

  • 02.06.2016, Landesfinale Oberösterreich

    Beim Landesfinale in Linz gewann die VS Lambrechten 4. Kl. mit 349 Punkten vor der VS Ried.

    mehr zu Landesfinale Oberösterreich

  • Landesfinale Kärnten © KZSV

    01.06.2016, Landesfinale Kärnten

    Um Kärntens „sicherste“ Volksschule zu ermitteln, gingen am Mittwoch, dem 1. Juni 2016 im Sportzentrum Klagenfurt-Fischl die besten zehn Schulen aus allen Kärntner Bezirken an den Start.
    Landessieger wurde nach einem spannenden Finalverlauf die Volksschule St. Stefan im Gailtal mit 385 Punkten vor der VS Tainach mit 377 Punkten und der VS St.Veit/Glan mit 343 Punkten

    mehr zu Landesfinale Kärnten

  • Landesfinale Burgenland © BZSV

    01.06.2016, Landesfinale Burgenland

    Die Volksschule Stinatz ist die "Sicherste Volksschule Burgenlands". Auf den zweiten Platz folgt die VS Kleinhöflein und dritte Platz geht an die VS Stadtschlaining.

    mehr zu Landesfinale Burgenland

  • Aigen / STMK © STZSV

    01.06.2016, Aigen / STMK

    Beim 17. Bezirksfinale für den Bezirk Liezen in Aigen siegte die VS Pruggern 3./4. Kl. mit 376 Punkten vor der VS Liezen 4a.

    mehr zu Aigen / STMK

  • St. Peter / STMK © STZSV

    31.05.2016, St. Peter / STMK

    Beim 16. Bezirksfinale für den Bezirk Murau in St. Peter am Kammersberg siegte die VS St. Georgen am Kreischberg 4. Kl. mit 409 Punkten vor der VS St. Peter am Kammersberg 4.Kl. 

    mehr zu St. Peter / STMK

  • 25.05.2016, Landesfinale Tirol

    Die Volksschule Stanz bei Landeck ist die "Sicherste Volksschule Tirols". Auf den zweiten Platz folgt die VS Bruggen und der dritte Platz geht an die VS Mötz.

    mehr zu Landesfinale Tirol